Weekly Update: Velvetmützen, Garnmesse in Florenz & Zukunft von Otherwise

Der Januar ist wirklich voll! Fashion Week in Berlin, Garnmesse in Florenz und dann noch Stoffmesse in München! Dazwischen bearbeite ich eure Bestellungen – vielen Dank für jede Einzelne – yay.

Von der Sonderbestellung zum normalen Produkt: Velvetmütze 

Mittlerweile bekomme ich sehr viele Anfragen zu Sonderbestellungen. Nicht immer kann ich eure Wünsche erfüllen. Das hängt einfach vom Arbeitsaufwand ab. Aber kleine Änderungen gerade was Farben oder Stoffe angeht sind meistens kein Problem. Deshalb durfte ich diese Woche für Janina eine Mütze aus dem Velvetstoff in der Farbe Luft nähen! Und wie schön ist bitte das Ergebnis. Da das Feedback so groß war, habe ich euch die Mütze in der Velvetvariante in den Shop gepackt. Ihr könnt alle Farben (Luft, schwarz, hellgrau, dunkelgrau, senfgelb, und Olive) hier bestellen.

Pitti Filati: Strickgarnmesse in Florenz

Für mich ging es nach zwei intensiven Ateliertagen weiter nach Florenz. Dort findet zweimal im Jahr eine Garnmesse für Designer und Großhändler statt. Zu Beginn meiner Selbstständigkeit war besonders die Beschaffung der Garne eine große Herausforderung. Für mich ist vegan nicht gleich Baumwolle oder Arcylgarn. Es ist so viel mehr! Deshalb bin ich stets auf der Suche nach neuen, innovativen Garnen. Es gibt soviel! Neue Garne aus Tencel, Bambus oder Seacell sind genauso interessant wie traditionelle Garne wie Leinen, Hanf oder Baumwolle. Ich weiß noch, wie ich mit meinem Freund spazieren war und fast heulen musste, weil ich einfach nicht an all die schönen Garne ran komme, von denen ich weiß, dass sie bestimmt da draußen sind! Er sagte mir: Starte einfach mit dem was du hast! Das habe ich gemacht, aber jetzt ist es Zeit, neue Garne aufzunehmen.

Auf der Garnmesse waren viele verschiedene Garnhersteller und mein Anspruch ist doch sehr speziell: Vegan, nachhaltig, keine Kunstfasern. Somit fallen Fasern wie Wolle (Alpaca, Merino, Schaf ect) komplett raus. Da es eine Messe für die Sommersaison 2020 war, sind auch viele Kunstfasern dabei: Acryl, Polyester. Auch die fallen für mich weg. Ich bin also auf der Suche nach besonderen Garnen, im Idealfall GOTS zertifiziert und Bio. Das war nicht bei allen Herstellern der Fall, aber ich prüfe im Einzelfall ob ich von einem Hersteller Garne beziehe oder nicht. Zertifikate sind nicht alles! Wichtig ist einfach, ob für mich meiner Werte vertreten werden oder nicht.

Nachdem uns in einem Gespräch die aktuelle Garnkollektion gezeigt wurde, haben wir für die Garne die in Frage kommen Muster & Farbkarten bestellt. Oftmals reicht mir schon die Mustermenge! Das ist nämlich die nächste Hürde: Ich bestelle keine 40 kg pro Farbe und Garn, sondern eher kleine Mengen und reagiere dann auf den Bedarf. Aber durch Musterproduktionen und „On Stock Service“ kann ich trotzdem bestellen.

Von einigen Garnen bin ich direkt begeistert & weiß, dass ich sie euch anbieten werde. Ich habe ein ganz ganz tolles Garn gefunden, dass eine Oberfläche wie Velvetstoff hat aber aus 100 % Baumwolle besteht. Yay! Die endgültige Entscheidung werde ich erst treffen, wenn alle Muster & Farbkarten bei mir eintreffen. Auf Instagram zeige ich euch natürlich alles, was in den nächsten 2 Wochen bei mir eintrifft.

Zukunft

Ich mache mir sehr viele Gedanken, in welche Richtung sich Otherwise entwickeln soll. Alleine ist es mittlerweile kaum mehr machbar. Ich habe zwar meine zwei Helferlein, aber das reicht langsam nicht mehr aus. Das ist so eine tolle Entwicklung! Und gleichzeitig stellt es mir vor neue Herausforderungen. Ich möchte gerne einen sozialen Aspekt einbauen – was nutzt mir all das Wachstum? Ich möchte für andere Menschen einen Unterschied machen. Große Vorbilder sind in diesem Fall Bridge & Tunnel aus Hamburg! Sie arbeiten mit Flüchtlingen und Langzeitarbeitslosen. Dazu mache ich mir viele Gedanken. Im Moment ist es im Laufenden Geschäft schwer machbar, sich ein solches Unternehmen aufzubauen. Aber ich werde Schritt für Schritt in die Planung über gehen.

  1. Das klingt spannend und ich wünsche dir wirklich ganz viel Glück beim Ausbau. Es wäre wirklich toll, wenn du es schaffst einen sozialen Aspekt einzubauen 🙂
    Liebe Grüße
    Dorie von http://www.thedorie.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.